Bisherige Projektphasen

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Forschungsprojekt DiaLes - „Dialogisches Lesen als Tool für eine wirksame Praxis der Sprachförderung in Kindertagesstätten“ untersucht die Wirksamkeit des Dialogischen Lesens auf die Sprachentwicklung der Kinder.

Die Wirksamkeit des dialogischen Lesens konnte international bereits in zahlreichen Studien bestätigt werden. Inzwischen liegen auch aussagekräftige Studien aus Deutschland vor, die ebenfalls zu positiven Ergebnissen kommen

In den beiden vorangegangenen Projektphasen wurden die Potenziale verschiedener Ansätze zur sprachlichen Förderung von Kindern mit Förderbedarf empirisch überprüft. Verglichen wurde dabei das dialogische Lesen, als rein interaktionsbasierte Förderung im Vergleich zu inhaltsfokussierten Maßnahmen wie einem Grammatiktraining oder einem Training der phonologischen Bewusstheit.  Die Befunde der ersten Projektphasen waren positiv.

Allerdings war besonders auffällig, dass die Unterschiede in der Förderqualität einen deutlichen Einfluss auf den Fördererfolg haben.

Daher liegt in der aktuellen Projektphase der Hauptfokus auf der Entwicklung von Schulungsmaterialien sowie der Einführung bzw. der Weiterentwicklung eines förderlichen Interaktionsverhaltens der pädagogischen Fachkräfte.

(vgl. Hartung/ Ennemoser 2018)